Widerliche grüne Indoktrination: Friday-for-Future zieht in Kindergärten ein

Jetzt schleppen sie schon kleine Kinder zu den Freitagsdemos. Erschreckend, welche Züge das annimmt.

volksbetrug.net

von https://www.journalistenwatch.com

Links-grüner Kindesmissbrauch (Bild: Screenshot)

NRW/Schloß Holte-Stukenbrock – Am gestrigen Freitag „planten“ Kinder einiger nordrhein-westfälischer Kitas, sich vor ihrem örtlichen Rathaus einzufinden, um am „Friday-for-Future“ teilzunehmen. Indoktrination der Kleinsten – die Dämme sind mittlerweile alle gebrochen, die Schamgrenzen, bereits die Kleinsten für die eigenen politischen Belange zu missbrauchen,  überwunden. Mit Video.

Ein freiwilliges Klimaprojekt haben die Kinder erarbeitet, heißt es im Bericht des WDR. Ein kleines auf eine Fridays-for-Future-Demo gezerrtes Mädchen macht die Aussage: „…dass Plastik ja nicht so gut für die Umwelt und die Welt ist.“ Ein Junge von fünf Jahren nimmt die Aktion so ernst, dass er zu Hause darauf achtet, ob die Lichter in leeren Räumen gelöscht werden und tatsächlich Energiesparleuchtmittel in den Lampen sind.

Für die Zukunft würden weitere Projekte wie dieses in Planung sein, bestätigt Susann Nürnberger, Leiterin der AWO-Einrichtung Kita Habichtweg. Am Freitag wollte man ein Zeichen setzen, da…

Ursprünglichen Post anzeigen 346 weitere Wörter

22 Bemerkenswerte Zitate zur Neuen Weltordnung

Wahrheit Inside

Willkommen auf meinemBlog Wahrheit Inside Nehmen Sie sich Zeit. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

Zitate zur Neuen Weltordnung

David Rockefeller

„Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen.“
(1994 vor dem Wirtschafts-Ausschuss der Vereinten Nationen (UN Business Council)

„Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen den besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als “Internationalisten” und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integriertere globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen – eine Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.“ (Autobiographie, „Memoiren“, 2006)

„Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Publikationen dankbar, deren Chefredakteure an unseren Treffen in der Vergangenheit teilnahmen und…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.891 weitere Wörter

Growing Hope – Geniale Methode – Lebensmittel

Dieser Visionär und Praktiker für lokale Lebensmittelproduktion hätte die goldene gelbe Weste verdient! Seht, was er auf die Beine gestellt hat! Will Allen, Farmer und Gründer… Das Video ist auf Deutsch übersetzt.

Eine Zukunftsvision der Gelbwesten:
Möchtest du auch so leben? Schau es dir an. Sage uns deine Meinung dazu…

Wir trauen es den Menschen zu

Gelbwesten sind Menschen, die für die Freiheit und die Rechte der Menschen kämpfen. Parteipolitische Neutralität ist für sie alternativlos.
Politische Parteien fußen auf einer gewissen Haltungs-Diktatur. Alle zusammen bilden sie, gemeinsam mit Finanz-und Kapitalmächten, ein Herrschaftssystem. Diese Struktur passt nicht zu unserer Vorstellung von einer Zukunft nach der Gelbwesten-Bewegung.
Ein „Rebell“ kann, falls „der Widerstand“ sich von der Basisdemokratie abkehrt, selbst zum Diktator werden. Um das zu verhindern, wenden wir uns von hierarchischen Machtstrukturen konsequent ab. Das bedeutet mehr Verantwortung für den Einzelnen und es bedeutet, den Menschen und ihren sozialen Kompetenzen zu vertrauen.
Der Mensch ist als freies, spirituelles Wesen geschaffen. Ein domestizierter, beherrschter Mensch kann seine Spiritualität und sozialen Kompetenzen nicht voll entfalten. Wer lange in Unfreiheit gelebt hat, muss Freiheit erst üben. Wir trauen es den Menschen zu.

Kontaktformular

Will Allen, Lebensmittel-Projekt Growing Hope (Wachsende Hoffnung)

Growing Hope Down on the Farm

Wird auf Deutsch übersetzt… Wir fanden es unter dem Suchwort Will Alan growing hope. – Das übersetzte Video wird noch gebloggt unter Growing Hope – Geniale Methode – Lebensmittel

The Pan-Mass Challenge Blog

 The farmers and family from Wilson Farm in Lexington, Mass., will trade in plowing for pedaling during the first weekend in August this year.

Members of Team Wilson Farm will cycle in their first Pan-Massachusetts Challenge to honor the memory of Alan Wilson, who lost his life to colon cancer in 2008.

Alan Wilson was the family patriarch and co-owner and operator of the Lexington landmark. The farm has been in operation by three generations of the Wilson family for 125 years. 

Affectionately known as Big Al and Smiley, Alan Wilson was a husband, father and well respected community member, donating generously to local causes and charities. Al is remembered as a “tough as nails” straight shooter who never backed down from a challenge.

Team Wilson Farm will evoke this mantra as they cycle in his memory.

The team has 11 members made up of family, friends and employees. Lauren Wilson, team member and…

Ursprünglichen Post anzeigen 131 weitere Wörter

Wohldorfer Wald – Neuer Anlauf für Rodung befürchtet

(…) Der Bebauungsplan sei jetzt zwar tot, er fürchte allerdings einen neuen Anlauf der Stadt. Der Verein sieht sich für einen weiteren Streit gewappnet: „Der Wohldorfer Wald ist das artenreichste Naturschutzgebiet Hamburgs und stellt zusammen mit dem Duvenstedter Brook und dem Rodenbeker Quellental ein einzigartiges Biotop-Netz dar“, meint Vereinssprecher Schütt.

Zitat: “ Das Hanseatische Oberverwaltungsgericht hat die geplante Wohnsiedlung am Rande des Wohldorfer Waldes gestoppt. (…) Die Planziele rechtfertigten es nicht, die Lebensräume geschützter Arten zu opfern, lautet der Tenor des Urteils (OVG Hamburg, 2E8/17.N) – Mehr dazu:  http://www.taz.de/!5586338/

Auf Schütt’s Befürchtungen basiert auch der Grund, den Offenen Brief des Wohldorfer Wald Hilfsfonds e.V. vom 04. Mai 2019 weiter zu verbreiten.

Die Unterzeichner verweisen auf den Artikel im Heimatecho vom 2. Mai 2019 „Nach Jahrzenten für immer vom Tisch?“ zum Urteil des OVG zum Bebauungsplan WO 13

Sehr geehrter Herr Dr. Dressel,
sehr geehrte Frau Blömeke,
sehr geehrter Herr Thering,
sehr geehrte Frau Quast,
sehr geehrter Herr Schweim,

der 11. April 2019 war ein guter Tag für Hamburg und speziell für den Bezirk Wandsbek. An diesem Tag erklärte das Hanseatische Oberverwaltungsgericht den Bebauungsplan Wohldorf-Ohlstedt 13 für unwirksam. Positiv für die Stadt, ihre Bürgerinnen und Bürger war insbesondere die Begründung des Gerichts, in der der Natur gegenüber dem Wohnungsbau auf der grünen Wiese, zumindest am Wohldorfer Wald, ein starkes Gewicht eingeräumt wurde.
Dass viele Ohlstedterinnen und Ohlstedter das vorliegende Urteil begrüßen ist selbstverständlich, stützt sich der Widerstand vor Ort doch seit Jahrzehnten auf das Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger.
Umso erfreulicher ist die Reaktion in der gesamten Parteienlandschaft, insbesondere die von Ihnen, Frau Quast, für die SPD und die von Ihnen, Frau Blömecke und Herrn Schweim, für die Grünen. Auch hier gibt es offensichtlich eine begeisterte Zustimmung zur Entscheidung des Gerichts und parteiübergreifend wird betont, dass die hochwertigen Flächen eine wichtige Rolle für den Schutz des Wohldorfer Waldes seiner Tiere und Pflanzen spielen und daher überhaupt nicht bebaut werden sollten.
Eigentlich hatte der Bebauungsplan WO 13 also gar keine Befürworter.
Ein wenig überrascht dies schon, gerade vor dem Hintergrund der heftigen Auseinandersetzungen zwischen Regierungspolitikern und Bürgern in den vergangenen Jahren. Der Vorstand des Wohldorfer Wald Hilfsfonds e.V. begrüßt den letzten Stimmungsumschwung auf Seiten der rot-grünen Politik ausdrücklich und regt vor dem Hintergrund des aktuellen Urteils an, die freien einzigartigen Flächen nördlich und südlich der Hoisbüttler Straße dauerhaft von jeder Bebauung freizuhalten und sie mittelfristig in Naturschutzflächen umzuwidmen. Hierzu sollte die aktuelle Übereinstimmung der maßgeblichen Parteien genutzt, kurzfristig das erforderliche verwaltungstechnische Procedere gestartet sowie mit der naturfachlichen Aufwertung der Flächen begonnen werden. Erste verbindliche Schritte könnten bereits vor der Wahl zur Bezirksversammlung am 26. Mai 2019 umgesetzt werden. Zumindest könnten sich die relevanten Parteien SPD, CDU und Grüne unmißverständlich im Sinne des Schutzes der Feldmark am Naturschutzgebiet Wohldorfer Wald positionieren.
Dies sollte kein Problem darstellen, schließlich würde eine solche Festlegung nur eine Bestätigung der Aussagen der Spitzenpolitiker darstellen und könnte ihre Glaubwürdigkeit bei den Bürgerinnen und Bürgern in den Walddörfern stärken. Die Wählerinnen und Wähler wüssten dann auch, wem sie ihre Stimmen geben müßten, wenn sie ihre Umgebung erhalten und die Natur schützen mö
chten.

Wir würden uns daher über entsprechende Anträge in Bürgerschaft und Bezirksversammlung sowie eine breite Zustimmung in diesen Gremien freuen.

Mit freundlichem Gruß aus Ohlstedt

Wohldorfer Wald Hilfsfonds e.V.

Hermann Horster
Dr. Ulrich Braig
Michael Schütt

Weitere Artikel:

https://www.volksdorf-journal.de/index.php/13-temporaer/politik/27534-offener-brief-des-wohldorfer-wald-hilfsfonds-e-v-vom-04-mai-2019

https://www.bund-hamburg.de/service/meldungen/detail/news/bebauungsplan-wohldorf-ohlstedt-13-unwirksam/

https://de.wikipedia.org/wiki/Naturschutzgebiet_Wohldorfer_Wald

Wilma und Fred über EC-Karten an Migranten

…und Q übernimmt Sky – Die Blase platzt – Aber der Reihe nach: Der Mensch ist darauf „programmiert“, physisch zu überleben. Er reagiert daher besonders stark auf jene Eindrucke, welche direkt aus seinem näheren tatsächlichen (oder medialen) Umfeld auf ihn einwirken. Wir haben eine kurze Konversation (mit Erlaubnis) mitgeschnitten. Wir nennen sie Wilma und Fred. Ihr Dialog zeigt, warum es wichtig ist, „dass wir uns alle lieb haben“, und zeugt vom Blick auf menschliche „Rammböcke“, auf Menschen, die von denen, welche „die Hebel der Macht“  in ihren Händen halten, als „Mittel zum Zweck“ missbraucht werden. Aber man sollte die Intelligenz und das Wissen des Michels nicht unterschätzen…

Wir wollen keine Eliten, welche die Natur, einschließlich der Menschen, als natürliche Ressourcen ausbeuten. Nach einer Revolution, das lehrt die Volksweisheit, werden einstige Revolutionäre nicht immer aber sehr oft selbst zu Diktatoren. Um das zu verhindern, muss sichergestellt werden, dass die Macht beim Volk bleibt – und wir müssen für Freiheit und Brüderlichkeit immer wieder kämpfen.
Menschen müssen erkennen, dass sie nur in Einheit Freiheit erlangen und erhalten können.
Sie erhalten ihre Freiheit zurück, sobald die Blase platzt.

Nun zu einem netten Dialögchen mit einem erstaunlichen Ausgang:

WER bestimmt über UNSER Geld?

Wilma: „Ungarische Regierung kritisiert EU: 1,55 Milliarden Euro für ‚rechtwidrige‘ EC-Karten an Migranten…“   –  Das wird verteilt, ohne dass die Leute sich vernünftig ausweisen (sie haben ja meist gar keine Dokumente vorzulegen). Wer beschließt eigentlich über die Gelder, aus denen diese Karten gefüllt werden? Wer hat eigentlich die Macht, so was einfach umzusetzen? Wie legitimiert sich diese UNHCR? Fragen über Fragen…

„Er“ schenkt ihnen IHR EIGENES Geld, das er UNS vorenthält

Fred: „Das ist Soros-finanziert – haha – und der klaut es von den Geburtstreuhandkonten – haha – also schenkt denen ihr eigenes Geld …und enthält es uns vor. Haha.

„Er“ missbraucht SIE als RAMMBOCK um UNS zu spalten

Wilma: „https://www.unhcr.org/  kein Impressum  –  Fred, da steht EU-finanziert…  Wer greift denn da mit welcher Legitimation EU-Steuergelder ab?   —  Um Menschen wie Schachfiguren quer über den Globus zu verschieben, in die Abhängigkeit vom unwilligen Steuerzahler in der EU, bzw. in DE …statt den Menschen in ihrer Heimat zu helfen, aber „helfen“ will denen keiner. Sie werden missbraucht, als Rammbock, um Europa zu spalten und niederzureißen.
Und was macht man mit einem Rammbock, wenn man die Burg eingenommen hat und ihn nicht mehr braucht? Bestenfalls verfeuert man ihn noch als Brennholz, oder?“

Frage der Verantwortlichkeit

Fred: „Ja, sag‘ alles Soros.. haha…

Wilma: „Meinst du, der würde auf mich hören? – Herzchen, Lächeln-Smilie

Fred: „Nein“ – Totlach-Smilie

Wilma: „Also? – Fuck the system – oder wat? – „Steh auf und tu wat“. Widerstand, Menschen für Menschen. Widerstand Hand in Hand…  Sag‘ das mal der Antifa.. Wir (kleinen Menschen) müssen uns verbünden… – zwinker.
Sag’s nicht Soros, der alte Tatt**greis lacht höchstens über uns. Sag‘ es den manipulierten Leuten und den Berufsrebellen von der Antifa – zwinker, zwinker, zwinker –  Hand in Hand für den Widerstand.

Fred: 3x Handshake, 3x Applaus

Wilma: 3x Kussmündchen.

Michel: „Liebe Leute, das Geld wird aus dem Nichts generiert. Schon vor vier Jahren sagte mal jemand zu mir: ‚Und wenn ein Fluchti eine Million pro Jahr kostet – es spielt keine Rolle‘! Das Geld wird nur noch erfunden, aber natürlich nicht für die Menschen, auch nicht für jene, welche ihre jeweilige Regierung gewählt haben. Die Bevölkerung wird weiter in der Illusion von Steuern usw. gehalten‘.“

Wilma: „Das heißt, das Geld- und Macht-System ist eine heiße Blase die irgendwann platzt. Danach sollte man sich ausrichten, gedanklich und tatsächlich auch bei allen Entscheidungen, die man für sich und seine Familie trifft…“.

Fred: „Es gibt keine Zufälle. Schnallt euch an.“

Aus einem Video auf:
https://www.sky.de/produkte/sky-q-157404

Der Mensch reagiert besonders stark auf das, was direkt aus seinem näheren tatsächlichen (oder medialen) Umfeld auf ihn einwirkt. Sei vorbereitet, wenn die Blase platzt – anstatt selbst zu „platzen“, in Angst, aus Wut…  Hab‘ Spaß am Leben und sei informiert. Sky Q ist ein Fernseh-Sender..!
Versuche, die Sache zu überschauen, anstatt, dich einseitig manipulieren und instrumentalisieren zu lassen.



Zerrissene Wahlscheine in den Urnen…?

„Würden Wahlen etwas ändern, wären sie verboten,“ sagt Anonymous in seinem Video zur bevorstehenden Europawahl und ermuntert dazu, nicht zur Wahl zu gehen. Aber welche Folgen hat das? Hat es überhaupt welche? Nein! Auch bei geringer Wahlbeteiligung sind Wahlen gültig. Die Alternative zum Nichtwählen wäre das „Ungültig-Wählen“. So würde deine Stimme bei der Wahlbeteiligung mitgezählt, aber nicht beim Ergebnis. Du hättest deine Stimme, um es mit den Worten von Anonymous zu sagen: „behalten“. Wir ermuntern dich, darüber nachzudenken.

Falls du überlegst, die Wahl zu boykottieren, findest du hier ein paar Anregungen und ein kurzes Wort zum Wählen mit Zorn oder Verzweiflung.

Besagtes Video:

Wahlen sind auch bei geringer Wahlbeteiligung gültig.
Das trifft auch auf Europawahlen zu.

„UNSICHTBAR oder UNGÜLTIG ? Mein STATEMENT zur Eurowahl ist auf jeden Fall mal GELB!“
Wir wollen dich ermuntern, darüber nachzudenken, ob du zur Wahl gehst und was dann?
…Zunächst ein kurzer Blick auf die „Rechtslage“:

„“…Häufig wird die Frage gestellt, ob die Höhe der Wahlbeteiligung einen Einfluss auf die Gültigkeit der Wahl hat. Dies ist nicht der Fall. Eine Wahl kann nur im Rahmen einer Wahlanfechtung gemäß § 49 Bundeswahlgesetz bzw. § 26 Europawahlgesetz auf Grund von Wahlfehlern entweder ganz oder teilweise aufgehoben werden. Bei der freiwilligen Entscheidung eines Wahlberechtigten, nicht zur Wahl zu gehen, liegt aber kein Grund für einen anfechtbaren Wahlfehler vor. Daher ist auch bei einer sehr geringen Wahlbeteiligung die Wahl gültig, wenn sie ohne Grund für eine Wahlanfechtung zustande gekommen ist und das festgestellte Wahlergebnis zur richtigen personellen Zusammensetzung des Parlaments geführt hat. …““

Zitat aus:
https://www.bundeswahlleiter.de/service/glossar/g/gueltigkeit-wahl.html
Siehe auch:
https://www.bundeswahlleiter.de/service/glossar/w/wahlbeteiligung.html

Zerrissene Wahlzettel?

Was sagte Anonymous nochmal? Er sagte, dass alle Parteien und Personen, die zu wählen sind, zum System gehören. – Das „System“ ist eine Allianz von Großkonzernen und Politikern. Fühlst du dich von Politik, Polizei, Justiz und anderen Behörden vertreten?
Wer einen Unmut durch Nichtwählen ausdrücken möchte, wird schlicht übersehen und die wenigen teilnehmenden Wähler, auch wenn es nur 20 Prozent wären, würden über die Zusammensetzung der „Interessenvertreter“ in den Parlamenten entscheiden.
Wähle auf keinen Fall aus Zorn oder Verzweiflung darüber irgendwelche „Protest-Parteien“, mit deren Zielen du gar nicht übereinstimmst.

Willst du nicht unsichtbar bleiben, könntest du ganz bewusst „Ungültig“ wählen, zum Beispiel,
indem du jedem Kandidat ein Kreuz aufmalst, oder gar keinem.
Du könntest deinen Wahlzettel durchstreichen,
oder (und) ihn zerrissen in die Urne werfen.
Hast du Angst, deine Anonymität zu verlieren, weil man das Zerreißen von Papier hören könnte?
Alternativ kannst du ein kurzes Statement auf den Wahlzettel schreiben
(„Nope“, „Boykott“, „ungültig“, „Anonymous“, „Free me“, …)
oder einen kleinen Aufkleber benutzen,
oder ganz einfach „ENTHALTUNG“ auf deinen Wahlzettel schreiben.

So würde deine Stimme bei der Wahlbeteiligung mitgezählt, aber nicht beim Ergebnis. Diskutiere mit deinen Freunden darüber, falls ihr überlegt, nicht wählen zu gehen…

.