Wir trauen es euch zu

Parteilos. Nur wer frei ist, kann seine sozialen Kompetenzen und seine Spiritualität voll entfalten. Wir trauen es den Menschen zu. Warum? Schau es dir an…

.

Werbeanzeigen

Growing Hope – Geniale Methode – Lebensmittel

Dieser Visionär und Praktiker für lokale Lebensmittelproduktion hätte die goldene gelbe Weste verdient! Seht, was er auf die Beine gestellt hat! Will Allen, Farmer und Gründer… Das Video ist auf Deutsch übersetzt.

Eine Zukunftsvision der Gelbwesten:
Möchtest du auch so leben? Schau es dir an. Sage uns deine Meinung dazu…

Wir trauen es den Menschen zu

Gelbwesten sind Menschen, die für die Freiheit und die Rechte der Menschen kämpfen. Parteipolitische Neutralität ist für sie alternativlos.
Politische Parteien fußen auf einer gewissen Haltungs-Diktatur. Alle zusammen bilden sie, gemeinsam mit Finanz-und Kapitalmächten, ein Herrschaftssystem. Diese Struktur passt nicht zu unserer Vorstellung von einer Zukunft nach der Gelbwesten-Bewegung.
Ein „Rebell“ kann, falls „der Widerstand“ sich von der Basisdemokratie abkehrt, selbst zum Diktator werden. Um das zu verhindern, wenden wir uns von hierarchischen Machtstrukturen konsequent ab. Das bedeutet mehr Verantwortung für den Einzelnen und es bedeutet, den Menschen und ihren sozialen Kompetenzen zu vertrauen.
Der Mensch ist als freies, spirituelles Wesen geschaffen. Ein domestizierter, beherrschter Mensch kann seine Spiritualität und sozialen Kompetenzen nicht voll entfalten. Wer lange in Unfreiheit gelebt hat, muss Freiheit erst üben. Wir trauen es den Menschen zu.

Kontaktformular

Will Allen, Lebensmittel-Projekt Growing Hope (Wachsende Hoffnung)

Growing Hope Down on the Farm

Wird auf Deutsch übersetzt… Wir fanden es unter dem Suchwort Will Alan growing hope. – Das übersetzte Video wird noch gebloggt unter Growing Hope – Geniale Methode – Lebensmittel

The Pan-Mass Challenge Blog

 The farmers and family from Wilson Farm in Lexington, Mass., will trade in plowing for pedaling during the first weekend in August this year.

Members of Team Wilson Farm will cycle in their first Pan-Massachusetts Challenge to honor the memory of Alan Wilson, who lost his life to colon cancer in 2008.

Alan Wilson was the family patriarch and co-owner and operator of the Lexington landmark. The farm has been in operation by three generations of the Wilson family for 125 years. 

Affectionately known as Big Al and Smiley, Alan Wilson was a husband, father and well respected community member, donating generously to local causes and charities. Al is remembered as a “tough as nails” straight shooter who never backed down from a challenge.

Team Wilson Farm will evoke this mantra as they cycle in his memory.

The team has 11 members made up of family, friends and employees. Lauren Wilson, team member and…

Ursprünglichen Post anzeigen 131 weitere Wörter

Wohldorfer Wald – Neuer Anlauf für Rodung befürchtet

(…) Der Bebauungsplan sei jetzt zwar tot, er fürchte allerdings einen neuen Anlauf der Stadt. Der Verein sieht sich für einen weiteren Streit gewappnet: „Der Wohldorfer Wald ist das artenreichste Naturschutzgebiet Hamburgs und stellt zusammen mit dem Duvenstedter Brook und dem Rodenbeker Quellental ein einzigartiges Biotop-Netz dar“, meint Vereinssprecher Schütt.

Zitat: “ Das Hanseatische Oberverwaltungsgericht hat die geplante Wohnsiedlung am Rande des Wohldorfer Waldes gestoppt. (…) Die Planziele rechtfertigten es nicht, die Lebensräume geschützter Arten zu opfern, lautet der Tenor des Urteils (OVG Hamburg, 2E8/17.N) – Mehr dazu:  http://www.taz.de/!5586338/

Auf Schütt’s Befürchtungen basiert auch der Grund, den Offenen Brief des Wohldorfer Wald Hilfsfonds e.V. vom 04. Mai 2019 weiter zu verbreiten.

Die Unterzeichner verweisen auf den Artikel im Heimatecho vom 2. Mai 2019 „Nach Jahrzenten für immer vom Tisch?“ zum Urteil des OVG zum Bebauungsplan WO 13

Sehr geehrter Herr Dr. Dressel,
sehr geehrte Frau Blömeke,
sehr geehrter Herr Thering,
sehr geehrte Frau Quast,
sehr geehrter Herr Schweim,

der 11. April 2019 war ein guter Tag für Hamburg und speziell für den Bezirk Wandsbek. An diesem Tag erklärte das Hanseatische Oberverwaltungsgericht den Bebauungsplan Wohldorf-Ohlstedt 13 für unwirksam. Positiv für die Stadt, ihre Bürgerinnen und Bürger war insbesondere die Begründung des Gerichts, in der der Natur gegenüber dem Wohnungsbau auf der grünen Wiese, zumindest am Wohldorfer Wald, ein starkes Gewicht eingeräumt wurde.
Dass viele Ohlstedterinnen und Ohlstedter das vorliegende Urteil begrüßen ist selbstverständlich, stützt sich der Widerstand vor Ort doch seit Jahrzehnten auf das Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger.
Umso erfreulicher ist die Reaktion in der gesamten Parteienlandschaft, insbesondere die von Ihnen, Frau Quast, für die SPD und die von Ihnen, Frau Blömecke und Herrn Schweim, für die Grünen. Auch hier gibt es offensichtlich eine begeisterte Zustimmung zur Entscheidung des Gerichts und parteiübergreifend wird betont, dass die hochwertigen Flächen eine wichtige Rolle für den Schutz des Wohldorfer Waldes seiner Tiere und Pflanzen spielen und daher überhaupt nicht bebaut werden sollten.
Eigentlich hatte der Bebauungsplan WO 13 also gar keine Befürworter.
Ein wenig überrascht dies schon, gerade vor dem Hintergrund der heftigen Auseinandersetzungen zwischen Regierungspolitikern und Bürgern in den vergangenen Jahren. Der Vorstand des Wohldorfer Wald Hilfsfonds e.V. begrüßt den letzten Stimmungsumschwung auf Seiten der rot-grünen Politik ausdrücklich und regt vor dem Hintergrund des aktuellen Urteils an, die freien einzigartigen Flächen nördlich und südlich der Hoisbüttler Straße dauerhaft von jeder Bebauung freizuhalten und sie mittelfristig in Naturschutzflächen umzuwidmen. Hierzu sollte die aktuelle Übereinstimmung der maßgeblichen Parteien genutzt, kurzfristig das erforderliche verwaltungstechnische Procedere gestartet sowie mit der naturfachlichen Aufwertung der Flächen begonnen werden. Erste verbindliche Schritte könnten bereits vor der Wahl zur Bezirksversammlung am 26. Mai 2019 umgesetzt werden. Zumindest könnten sich die relevanten Parteien SPD, CDU und Grüne unmißverständlich im Sinne des Schutzes der Feldmark am Naturschutzgebiet Wohldorfer Wald positionieren.
Dies sollte kein Problem darstellen, schließlich würde eine solche Festlegung nur eine Bestätigung der Aussagen der Spitzenpolitiker darstellen und könnte ihre Glaubwürdigkeit bei den Bürgerinnen und Bürgern in den Walddörfern stärken. Die Wählerinnen und Wähler wüssten dann auch, wem sie ihre Stimmen geben müßten, wenn sie ihre Umgebung erhalten und die Natur schützen mö
chten.

Wir würden uns daher über entsprechende Anträge in Bürgerschaft und Bezirksversammlung sowie eine breite Zustimmung in diesen Gremien freuen.

Mit freundlichem Gruß aus Ohlstedt

Wohldorfer Wald Hilfsfonds e.V.

Hermann Horster
Dr. Ulrich Braig
Michael Schütt

Weitere Artikel:

https://www.volksdorf-journal.de/index.php/13-temporaer/politik/27534-offener-brief-des-wohldorfer-wald-hilfsfonds-e-v-vom-04-mai-2019

https://www.bund-hamburg.de/service/meldungen/detail/news/bebauungsplan-wohldorf-ohlstedt-13-unwirksam/

https://de.wikipedia.org/wiki/Naturschutzgebiet_Wohldorfer_Wald

Wilma und Fred über EC-Karten an Migranten

…und Q übernimmt Sky – Die Blase platzt – Aber der Reihe nach: Der Mensch ist darauf „programmiert“, physisch zu überleben. Er reagiert daher besonders stark auf jene Eindrucke, welche direkt aus seinem näheren tatsächlichen (oder medialen) Umfeld auf ihn einwirken. Wir haben eine kurze Konversation (mit Erlaubnis) mitgeschnitten. Wir nennen sie Wilma und Fred. Ihr Dialog zeigt, warum es wichtig ist, „dass wir uns alle lieb haben“, und zeugt vom Blick auf menschliche „Rammböcke“, auf Menschen, die von denen, welche „die Hebel der Macht“  in ihren Händen halten, als „Mittel zum Zweck“ missbraucht werden. Aber man sollte die Intelligenz und das Wissen des Michels nicht unterschätzen…

Wir wollen keine Eliten, welche die Natur, einschließlich der Menschen, als natürliche Ressourcen ausbeuten. Nach einer Revolution, das lehrt die Volksweisheit, werden einstige Revolutionäre nicht immer aber sehr oft selbst zu Diktatoren. Um das zu verhindern, muss sichergestellt werden, dass die Macht beim Volk bleibt – und wir müssen für Freiheit und Brüderlichkeit immer wieder kämpfen.
Menschen müssen erkennen, dass sie nur in Einheit Freiheit erlangen und erhalten können.
Sie erhalten ihre Freiheit zurück, sobald die Blase platzt.

Nun zu einem netten Dialögchen mit einem erstaunlichen Ausgang:

WER bestimmt über UNSER Geld?

Wilma: „Ungarische Regierung kritisiert EU: 1,55 Milliarden Euro für ‚rechtwidrige‘ EC-Karten an Migranten…“   –  Das wird verteilt, ohne dass die Leute sich vernünftig ausweisen (sie haben ja meist gar keine Dokumente vorzulegen). Wer beschließt eigentlich über die Gelder, aus denen diese Karten gefüllt werden? Wer hat eigentlich die Macht, so was einfach umzusetzen? Wie legitimiert sich diese UNHCR? Fragen über Fragen…

„Er“ schenkt ihnen IHR EIGENES Geld, das er UNS vorenthält

Fred: „Das ist Soros-finanziert – haha – und der klaut es von den Geburtstreuhandkonten – haha – also schenkt denen ihr eigenes Geld …und enthält es uns vor. Haha.

„Er“ missbraucht SIE als RAMMBOCK um UNS zu spalten

Wilma: „https://www.unhcr.org/  kein Impressum  –  Fred, da steht EU-finanziert…  Wer greift denn da mit welcher Legitimation EU-Steuergelder ab?   —  Um Menschen wie Schachfiguren quer über den Globus zu verschieben, in die Abhängigkeit vom unwilligen Steuerzahler in der EU, bzw. in DE …statt den Menschen in ihrer Heimat zu helfen, aber „helfen“ will denen keiner. Sie werden missbraucht, als Rammbock, um Europa zu spalten und niederzureißen.
Und was macht man mit einem Rammbock, wenn man die Burg eingenommen hat und ihn nicht mehr braucht? Bestenfalls verfeuert man ihn noch als Brennholz, oder?“

Frage der Verantwortlichkeit

Fred: „Ja, sag‘ alles Soros.. haha…

Wilma: „Meinst du, der würde auf mich hören? – Herzchen, Lächeln-Smilie

Fred: „Nein“ – Totlach-Smilie

Wilma: „Also? – Fuck the system – oder wat? – „Steh auf und tu wat“. Widerstand, Menschen für Menschen. Widerstand Hand in Hand…  Sag‘ das mal der Antifa.. Wir (kleinen Menschen) müssen uns verbünden… – zwinker.
Sag’s nicht Soros, der alte Tatt**greis lacht höchstens über uns. Sag‘ es den manipulierten Leuten und den Berufsrebellen von der Antifa – zwinker, zwinker, zwinker –  Hand in Hand für den Widerstand.

Fred: 3x Handshake, 3x Applaus

Wilma: 3x Kussmündchen.

Michel: „Liebe Leute, das Geld wird aus dem Nichts generiert. Schon vor vier Jahren sagte mal jemand zu mir: ‚Und wenn ein Fluchti eine Million pro Jahr kostet – es spielt keine Rolle‘! Das Geld wird nur noch erfunden, aber natürlich nicht für die Menschen, auch nicht für jene, welche ihre jeweilige Regierung gewählt haben. Die Bevölkerung wird weiter in der Illusion von Steuern usw. gehalten‘.“

Wilma: „Das heißt, das Geld- und Macht-System ist eine heiße Blase die irgendwann platzt. Danach sollte man sich ausrichten, gedanklich und tatsächlich auch bei allen Entscheidungen, die man für sich und seine Familie trifft…“.

Fred: „Es gibt keine Zufälle. Schnallt euch an.“

Aus einem Video auf:
https://www.sky.de/produkte/sky-q-157404

Der Mensch reagiert besonders stark auf das, was direkt aus seinem näheren tatsächlichen (oder medialen) Umfeld auf ihn einwirkt. Sei vorbereitet, wenn die Blase platzt – anstatt selbst zu „platzen“, in Angst, aus Wut…  Hab‘ Spaß am Leben und sei informiert. Sky Q ist ein Fernseh-Sender..!
Versuche, die Sache zu überschauen, anstatt, dich einseitig manipulieren und instrumentalisieren zu lassen.



Zerrissene Wahlscheine in den Urnen…?

„Würden Wahlen etwas ändern, wären sie verboten,“ sagt Anonymous in seinem Video zur bevorstehenden Europawahl und ermuntert dazu, nicht zur Wahl zu gehen. Aber welche Folgen hat das? Hat es überhaupt welche? Nein! Auch bei geringer Wahlbeteiligung sind Wahlen gültig. Die Alternative zum Nichtwählen wäre das „Ungültig-Wählen“. So würde deine Stimme bei der Wahlbeteiligung mitgezählt, aber nicht beim Ergebnis. Du hättest deine Stimme, um es mit den Worten von Anonymous zu sagen: „behalten“. Wir ermuntern dich, darüber nachzudenken.

Falls du überlegst, die Wahl zu boykottieren, findest du hier ein paar Anregungen und ein kurzes Wort zum Wählen mit Zorn oder Verzweiflung.

Besagtes Video:

Wahlen sind auch bei geringer Wahlbeteiligung gültig.
Das trifft auch auf Europawahlen zu.

„UNSICHTBAR oder UNGÜLTIG ? Mein STATEMENT zur Eurowahl ist auf jeden Fall mal GELB!“
Wir wollen dich ermuntern, darüber nachzudenken, ob du zur Wahl gehst und was dann?
…Zunächst ein kurzer Blick auf die „Rechtslage“:

„“…Häufig wird die Frage gestellt, ob die Höhe der Wahlbeteiligung einen Einfluss auf die Gültigkeit der Wahl hat. Dies ist nicht der Fall. Eine Wahl kann nur im Rahmen einer Wahlanfechtung gemäß § 49 Bundeswahlgesetz bzw. § 26 Europawahlgesetz auf Grund von Wahlfehlern entweder ganz oder teilweise aufgehoben werden. Bei der freiwilligen Entscheidung eines Wahlberechtigten, nicht zur Wahl zu gehen, liegt aber kein Grund für einen anfechtbaren Wahlfehler vor. Daher ist auch bei einer sehr geringen Wahlbeteiligung die Wahl gültig, wenn sie ohne Grund für eine Wahlanfechtung zustande gekommen ist und das festgestellte Wahlergebnis zur richtigen personellen Zusammensetzung des Parlaments geführt hat. …““

Zitat aus:
https://www.bundeswahlleiter.de/service/glossar/g/gueltigkeit-wahl.html
Siehe auch:
https://www.bundeswahlleiter.de/service/glossar/w/wahlbeteiligung.html

Zerrissene Wahlzettel?

Was sagte Anonymous nochmal? Er sagte, dass alle Parteien und Personen, die zu wählen sind, zum System gehören. – Das „System“ ist eine Allianz von Großkonzernen und Politikern. Fühlst du dich von Politik, Polizei, Justiz und anderen Behörden vertreten?
Wer einen Unmut durch Nichtwählen ausdrücken möchte, wird schlicht übersehen und die wenigen teilnehmenden Wähler, auch wenn es nur 20 Prozent wären, würden über die Zusammensetzung der „Interessenvertreter“ in den Parlamenten entscheiden.
Wähle auf keinen Fall aus Zorn oder Verzweiflung darüber irgendwelche „Protest-Parteien“, mit deren Zielen du gar nicht übereinstimmst.

Willst du nicht unsichtbar bleiben, könntest du ganz bewusst „Ungültig“ wählen, zum Beispiel,
indem du jedem Kandidat ein Kreuz aufmalst, oder gar keinem.
Du könntest deinen Wahlzettel durchstreichen,
oder (und) ihn zerrissen in die Urne werfen.
Hast du Angst, deine Anonymität zu verlieren, weil man das Zerreißen von Papier hören könnte?
Alternativ kannst du ein kurzes Statement auf den Wahlzettel schreiben
(„Nope“, „Boykott“, „ungültig“, „Anonymous“, „Free me“, …)
oder einen kleinen Aufkleber benutzen,
oder ganz einfach „ENTHALTUNG“ auf deinen Wahlzettel schreiben.

So würde deine Stimme bei der Wahlbeteiligung mitgezählt, aber nicht beim Ergebnis. Diskutiere mit deinen Freunden darüber, falls ihr überlegt, nicht wählen zu gehen…

.

Neues Design

Der Gelbrebell hat sich ein schlankeres Menü und einen neuen Header gegönnt. Ein kleines, manifestives Blogger-Team, das an der deutschlandweiten und globalen Vernetzung mitarbeitet, wird auch weiterhin seinen Senf dazu geben.

Hab‘ Spaß beim lesen, lass dich inspirieren und mach mit. Inspiriere du auch uns.
Fang an und tu wat, mit den Menschen für die Menschen, für die Freiheit, für Frieden und Einheit.

Unser neuer Gelbwesten – Header „Wünsche dir deine Zukunft“ – Wir / Über uns.

Aktuelle Termine

Gottes Name muss Standard-Wissen sein – erfahre warum

„An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen“ – Heute beginnen wir mit einem Zitat. Warum? Satan greift das Haus Gottes an. Augenscheinig sind es Muslime, die weltweit Christen verfolgen, aber später kommen wir auch noch auf den Jesuiten-Eid zu sprechen und damit auf einen gefährlichen Widersacher Gottes, der sich insbesondere der Anhänger Jesu bemächtigen will. An ihrem Handeln wird man sie erkennen.

Gott, Spiritualität, Glaube und Widerstand – das eine schließt das andere nicht aus. Im Gegenteil. Warum eine Institution Namens Kirche bei uns keinen Platz hat, erfährst du hier.

Zunächst wirst du vielleicht staunen, wie das aramäische Wort für Gott geklungen haben könnte. Eventuell kommt es dir bekannt vor.

– Zitat: „Bei den vier Buchstaben JHWH ist nicht bekannt, wie diese zu vokalisieren und damit auszusprechen sind. Es gibt unterschiedliche Varianten, was auch die Zeugen Jehovahs erklärt. Juden ersetzen die vier Buchstaben bei der Aussprache durch Adonai („meine Herren“ im Plural) oder ha-Schem („der Name“). Das hebräische Wort für Gott ist trotz aller anderen Namen aber Eloah bzw. Elohim.
Wenige, aber zentrale Stellen in der jüdischen Bibel, z.B. im Buch Esra oder Daniel, sind auf Aramäisch verfasst. In dieser dem hebräischen eng verwandten, semitischen Sprache ist das Wort für „Gott“ Elah (אֱלָהּ), determiniert Elaha (אֱלָהָא). Arabischsprachige Juden sprechen von Allah.“

Zum Originaltext:
https://derorient.com/2018/07/14/kurz-erklaert-gott-allah-und-jahwe/

Gottes Name sollte Standard-Wissen sein, denn der Name Gottes
„ist ein starker Turm. Der Gerechte läuft hinein und wird beschützt“.

Unter diesem „Turm“ verstehen wir ausdrücklich NICHT „die Kirche“, kein Kirchengebäude und keine kirchliche oder sonstwie religiöse Institution.

Christenverfolgung – Lange dachten wir, sie läge mit Kaiser Neros hungrigen Zirkus-Löwen längst hinter uns, in den endlosen Grüften der Geschichte für immer begraben. Doch in jüngster Zeit breitet sich auch in der Öffentlichkeit langsam die Erkenntnis aus, dass die Christenverfolgung global längst wieder begonnen hat.

Open Doors veröffentlichte eine Liste von 50 Ländern, in denen Christen am stärksten verfolgt werden:
https://www.opendoors.de/christenverfolgung/weltverfolgungsindex/weltverfolgungsindex-karte#rangfolge

Die Angst geht auch in europäischen Ländern um. Sie wird nicht nur von eindringlichen Warnungen im Ausland lebender Christen, von Berichten zu Übergriffen, sondern auch durch die Übergriffe selbst befeuert.

Typisches Beispiel: Die folgende Nachricht verbreitet sich derzeit im Netz.

… …“Die schwedische „Syriac Federation of Sweden“ (SRF) ist das größte Bündnis syrischer Christen in Schweden, die wegen ihres Glaubens fliehen mussten.
Jetzt warnen die mit 120.000 Menschen größte Bevölkerungsgruppe neben den Einheimischen vor einem bevorstehenden Bürgerkrieg in Schweden: „Die Menschen, die im Nahen Osten diese schrecklichen Taten begangen habe, sind jetzt hier…und es scheint niemanden zu interessieren!“ & „Wir erwarten einem verdammten Bürgerkrieg!… …“ (Ausschnitt)

Von Henryk Stöckl

Aber es die Frage, wer Christen verfolgt wirklich mit dem zu beantworten, was vordergründig sichtbar wird? Kurzes Zitat von evangelisch.de – wobei man schon fragen muss, wann das „Enden der Zeit“ (des Systems) anfängt; Offenbar hat es schon begonnen.

Am Ende der Zeit gibt es eine Christenverfolgung, so steht es in Offenbarung. Frage: wer könnte uns Christen verfolgen? Gegenwärtig ist das Christentum die größte verfolgte Gruppierung in der Welt, und verfolgt wird sie von dem Islam. Also, wer verfolgt die Christengemeinde in der endenden Zeit?


https://fragen.evangelisch.de/frage/2571/moscheen-im-christlichen-abendland

Die Antwort ist hier zu finden: Satanismus.

Sehen Sie sich diese Prophezeiung in Offenbarung 12 nochmals an. Vers 12 warnt die Bewohner der Erde und des Meeres, weil Satan auf die Erde geworfen wurde. Dann, sobald das geschehen war, was war das Erste, was Satan tat? Vers 13 zeigt, dass er die Kirche Gottes angriff! Das ist, was diese „Frau“ in prophetischer Hinsicht verkörpert.


https://www.dieposaune.de/de/articles/posts/die-verborgene-ursache-des-todlichen-verfalls-der-gesellschaft-zweiter-teil

Zuflucht in der Kirche finden? Wir sagen: Nein. Die Institution Kirche steht nicht für Gott. Für viele gilt sie als Inbegriff von „Babylon die Große“ oder „Hure Babylon“; Gemeint ist eine falsche (satanische) Religion. Die Religion steht oft zwischen Gott und den Menschen und Religion ist nicht mit Glaube und Spiritualität gleichzusetzen. „Religion“ hat eher den Charakter einer vom Menschen geschaffenen Organisation.

Babylon die Große ist trunken vom Blut der Unschuldigen
Die folgenden beiden Zitate belegen, dass tatsächlich die Kirche (als Institution) hinter der satanischen „Babylon die Große“ steht. Werfe zunächst einen Blick auf den Jesuiten-Eid und bedenke, dass Papst Franziskus Jesuit ist. Wir zitieren einen Ausschnitt aus dem „Schwur der höchsten Weihe“ der Jesuiten, aufgeschrieben im Verzeichnis des Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika.

…Außerdem verspreche ich, dass ich, wenn sich Gelegenheit bietet, unbarmherzig den Krieg erkläre und geheim oder offen gegen alle Ketzer, Protestanten und Liberale vorgehe, wie es mir zu tun befohlen ist, um sie mit Stumpf und Stiel auszurotten..

Im nächsten Absatz ist dann die Rede von: hängen, verbrennen, verwüsten, kochen, enthaupten, erwürgen, lebendig vergraben, Bäuche aufschlitzen, vergiften und mehr…


https://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/der-geheime-schwur-der-jesuiten-papstes-franziskus-eidformel-des-ewig-boesen-03.php

Hier findest du ein Zeugnis aus der Bibel zur der geheimnisvollen „Frau“, die auch „Babylon die Große“ genannt wird.

Engel: Komm, ich will dir zeigen das Urteil der großen Hure, die da an vielen Wassern sitzt; mit welcher gehurt haben die Könige auf Erden; und die da wohnen auf Erden, sind trunken geworden von dem Wein ihrer Hurerei. Und er brachte mich im Geist in die Wüste. Und ich sah ein Weib sitzen auf einem scharlachfarbenen Tier, das war voll Namen der Lästerung und hatte sieben Häupter und zehn Hörner. Und das Weib war bekleidet mit Purpur und Scharlach und übergoldet mit Gold und edlen Steinen und Perlen und hatte einen goldenen Becher in der Hand, voll Greul und Unsauberkeit ihrer Hurerei, und an ihrer Stirn geschrieben einen Namen, ein Geheimnis: Die große Babylon, die Mutter der Hurerei und aller Greul auf Erden. Und ich sah das Weib trunken von dem Blut der Heiligen und von dem Blute der Zeugen Jesu. Und ich verwunderte mich sehr, da ich sie sah.


https://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/offenbarung/17/

Jesus sagt:
An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen
(Mt 7:20)
Zuflucht finden wir nur duch unseren Glauben. – Zuflucht bei Gott. Sein Name „ist ein starker Turm“. ..und zeige du ab heute, dass du nicht mehr zum satanischen System gehörst. Stelle dir vor, wie ein neues System nach diesem alten, ein neues System nach den Gelbwesten aussehen könnte… Deine Gedanken, deine Gebete, sie haben Kraft. Lass‘ dich davon leiten.
Steh‘ auf und tu’wat.

Gottes Name? Elah, Allah, Johova..

Hinweis am Schluss: Stöckl benennt auch Quellen, diese
(s. auch hier Haftungsausschl. i. Impressum):

https://samnytt.se/syrianska-riksforbundet-vi-forvantar-oss-nagot-javla-inbordeskrig-i-sverige/
https://sputniknews.com/europe/201904251074438747-sweden-assyrians-war/
https://voiceofeurope.com/2019/04/sweden-christian-migrants-repeatedly-attacked-by-muslim-migrants-fear-civil-war-will-break-out-in-the-country/
http://www.statistikdatabasen.scb.se/pxweb/en/ssd/START__BE__BE0101__BE0101E/FodelselandArK/?rxid=86abd797-7854-4564-9150-c9b06ae3ab07
https://www.svt.se/nyheter/lokalt/sodertalje/explosion-vid-syrianska-foreningen-i-sodertalje
https://www1.cbn.com/cbnnews/cwn/2018/august/syrian-orthodox-church-torched-at-hands-of-arsonist
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article216997587/Sri-Lanka-Attentate-mit-mehr-als-310-Toten-war-Rache-fuer-Christchurch.html

Parteien sind toxisch fürs Volk

„Sie haben uns aufeinander gehetzt, indem sie ganz bewusst die Sachen nicht voneinander getrennt haben. Damit brachten sie uns Hass und Streit.“ – Gastbeitrag von Dankor:

Das Gift das uns alle hier in Deutschland aufeinander losgehen lässt, sind alle Parteien die angeblich für uns sprechen. Wir haben lange Seite an Seite hier in Deutschland gelebt; Es war fast nie ein Problem, ob wir Deutscher, Türke, Russe und so weiter waren.
Sie (die Politiker) haben über unsere Köpfe entschieden und damit eine gewollte Flüchtlingsflut ausgelöst.
Sie haben einen Pakt auf Migration verfasst und unterschrieben, ohne sich einen Kopf darüber zu machen, wie wir es finden oder wie es sich in unser aller Leben hier auswirken könnte.
Sie haben 2015 bewusst Sachen nicht voneinander getrennt und so Hass und Streit gebracht.
Sie haben uns extra – anders kann ich dies nicht mehr wahrnehmen – aufeinander gehetzt.
Sie haben jeden für ihre politischen Einstellungen ausgenutzt und nutzen jetzt auch unsere Kinder aus, gegen uns oder auch gegen andere. Das geht eindeutig zu weit.
Sie führen Kriege gegen unseren Willen.
Sie verkaufen Waffen gegen unseren Willen, womit andere Länder und Völker angegriffen und deren Lebensraum zerstört wird.
Wir dürfen das nicht länger akzeptieren.
Das sind Verbrechen, die nicht schlimmer sein könnten.
Wir singen seit langem eine Hymne. Dorthin geht es um Zusammenhalt, Brüderlichkeit, Recht und Freiheit in unserem deutschen Vaterland. Danach sollten wir gerade jetzt richten, wo wir heute wieder ganz bewusst alle gegeneinander aufgehetzt werden, mit so einigen Artikeln die im Umlauf sind. Um es hier eskalieren zu lassen, riskieren sie auch unser aller Leben mit ihren Provokationen gegenüber Russland.
Das kann uns auch nicht kalt lassen.
Nur zusammen können wir noch was gegen sie machen.  Lasst uns alle deren Verbrechen und Versprechen, die sie nicht gehalten haben, aussprechen und zur Anklage bringen.
Wir können es nicht zulassen, dass so welche die für das alles verantwortlich sind, frei und ungestraft davonkommen.  Sie müssen ihre gerechte Strafe erhalten, soweit es Gott will.
Möge Gott uns gnädig sein für unser Wegschauen und unsere Dummheit, die wir an den Tag gelegt haben.
Armen.
Daher werde ich keiner dieser Parteien meine Stimme geben, weil ich deren Entscheidungen nicht mehr länger verantworten möchte.

Wir bedanken uns von Herzen für diesen ehrlichen Beitrag.

Gelbwesten: Frau in Widerstand und Gesellschaft

„Eine Untersuchung französischer Sozialwissenschaftler zeigt, dass etwa die Hälfte der Gelbwesten zum ersten Mal in einer politischen Bewegung aktiv sind – und dass Frauen unter den Aktivisten fast so stark vertreten sind, wie Männer“, schrieb der Tagesspiegel bereits im Dezember. Es war eine hoffnungsvolle Zeit für jene, die glaubten, mit der symbolschweren gelben Weste auch die Mentalität und das Temperament der französischen Brüder und Schwestern überziehen zu können. Doch in Deutschland ist manches anders und das ist auch völlig in Ordnung. So folgt auf harsche Kritik ein versöhnliches Fazit.  

Mit Video aus Deutschland. – Und: Auch bei den Gelbwesten gibt es leider Sexismus. In diesem Beitrag findest du Beispiele.

„Weibliche Gelbwesten sind genauso entschlossen wie ihre männlichen Mitstreiter“, sagt Tinette Schnatterer von der Hochschule Sciences Po Bordeaux mit Blick auf eine Befragung von 500 Gelbwesten. Zudem seien sie „besonders sichtbar“. Die Forscherin glaubt, das liege unter anderem daran, dass es in der Graswurzelbewegung keine „offiziellen, traditionell oft männlichen Vertreter“ gibt…“  – Diese Abwesenheit von Strukturen zwinge die Medien folglich, ihren Blick auf ,normale’ Aktivisten zu richten. … Den ausführlichen Original-Beitrag findest du hier:  https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/soziale-unruhen-in-frankreich-frauen-bei-den-gelbwesten-die-muetter-der-kompanie/23792280.html

Der kleine Unterschied

Was ‚normal‘ ist und was nicht, auch da gibt es Unterschiede zwischen einigen europäischen Ländern wie Frankreich und Deutschland. Thema Frau: In Deutschland ist Prostitution erlaubt und gilt als ‚normaler‘ Beruf, als steuerpflichtige Beschäftigung. Bei unseren französischen Brüdern – und auch bei anderen, ist das ganz anders. Das prägt natürlich Bild und Selbstbild der Frauen in einem Land. Es spiegelt sich auch in der Art wieder, wie für Unterstützung für den Widerstand geworben wird:

Die unter dem Video stehende Foto-Montage zeigt einen ScreenShot aus der professionell gemachten Selbstdarstellung der Gelbwesten in Deutschland, sowie ein kleines Pendant zum Bild vom lieben deutschen „Frollein“ am linken Rand.
Jedoch entsprechen weder die links sichtbare kämpferische nordische „Schildmaid“, noch die stolze „Dame mit Niveau“ dem allgemein vorherrschenden Bild der Frau in Deutschland, siehe oben. Da Widerstand nun mal ein Spiegelbild der Gesellschaft ist, widerspiegelt er – logischerweise – auch das Frauenbild (welches hierzulande von politisch korrekten „Omis-gegen-Rechts“ und jungen Damen mit hingekritzelten Aussagen wie „Destroy my pussy not my earth“ und „kein Sex mit Nazis“  – oder im Vorfeld der EU-Wahlen – von hochpromoteten schwedischen Gretas repräsentiert wird).

Insofern muss frau sich nicht wundern, wenn Kritik an übergriffigen Jungmännern als Hass-Rede oder Spalterei  gebrandmarkt und bestenfalls mit dem guten Rat „Finde deine Mitte“ beantwortet wird. Eine Ausnahme machen nur Gruppierungen wie die AfD und dergleichen, dies vorzugsweise mit Blick auf den dunklen Teint fremdländischer Grabscher – zum Leidwesen einheimischer Grabscher, Gaffer und Pick-Up-Artists, die vor dem öffentlichen Blick verborgen, hinter der Gardine stehend warten, bis das Rad der Frauenrechts-Bewegung wieder zurückgedreht  und die sog. „Sozialkontrolle“ dann endlich nicht mehr existieren wird.
Dann können auch sie sich aus der Deckung trauen, schlimmstenfalls so, wie es in besonders tragischem Ausmaß immer dann geschieht, wenn gesellschaftliche Ordnung und Rechtsstaatlichkeit komplett zusammenbrechen, nach Katastrophen oder im Kriegs- und Besatzungsfall.
Verübeln muss man den Verfall erkämpfter Frauenrechte  den Männern indes nicht; Frau ist selbst schuld. – Opferbashing? Nein. Noch wäre Zeit vorhanden, dieses auf einer modernen Staffelei stehende antiquierte Frauenbild umzustoßen. Aber frau „gefällt“ lieber…
Identifizierst DU dich damit NICHT? Sehr schön, denn:

„Es gibt doch Hoffnung!“

Schließe dich den Gelbwesten an, denn sie feilen schon am Konzept für die Zeit nach diesen Zeiten und ein Blick auf jene Ansätze zeigt: Es gibt doch Hoffnung auf ein neues und besseres System nach dem alten System, auch für Sie.
Ein Konzept für die Zukunft entwerfen: Auch das ist eine Form von Widerstand, eine vermutlich äußerst effektive noch dazu. Beinahe jede Form von Widerstand ist wichtig, hat ihren Platz und ihren Wert.  Das Geheimnis nach dem Wie für den Tag-Danach wird in Kürze gelüftet werden. Der Gelbrebell wird darüber berichten.

Leider findet sich weiterer, sogar pornografischer Sexismus auch in Selbstdarstellungen der GWs. Wir Hamburger Gelbwesten distanzieren uns davon.
https://www.youtube.com/watch?v=wYfIheuxfeU&fbclid=IwAR2ZruHij_i-TYMDmK6J3l4DbdyAcq1mm4NPoS8CGxDbeBGPmWs0nQgmlRI .

Ab dem „Tag danach“ wird es ein neues „Belohnungs-System“ geben,
neue Werte, die als Prestige dienen werden. Deshalb lohnt es sich auch für Sie, mit den Gelbwesten gemeinsam für eine bessere Zukunft zu kämpfen. Dennoch wird dieses neue System gewiss nicht an seiner eigenen Harmonie ersticken; Es wird noch genug Herausforderungen für jeden von uns bieten.

Skurril

…ist der Versuch,  in möglichst antik-klingend gemimter Latein-Aussprache für Frauenrechte zu werben. Aber Mutter Erde hat viele Farben und Blüten; Sie sind vieles, nur einheitlich und grau sind sie nicht. Es wäre auch zu Tode langweilig.
Und Ja: „Natürlich waren die Lateiner, also die antiken Römer, mitnichten(!) emanzipiert“.
Dies traf wohl eher auf die Wikinger zu. Doch ihre Sprache nachzuvollziehen, ist für uns noch schwerer, als Latein – und die Szene-Musik, welche jene auferstehen lässt, ist so schwer, so düster… Wie schade! Denn mit ihrer Hinwendung zu Mutter Erde erscheint uns die nordische Spiritualität doch eher hell und freundlich, lebensbejahend und richtungweisend, selbst wenn für Dich der eine allumfassende Zebaoth die einzige und wahre Gottheit ist. – Deshalb in Latein an alle Töchter von Mutter Erde: Es umschließt sie alle und grenzt keine aus.

Mit Texteinblendungen in Latein und Deutsch.

Kannst du es aussprechen? Schicke uns mal deine Aufnahme.

ANIMO HABEO
NON SILEBO
INCIPIENS HODIE
SCIO QUID VELIS

Ich habe Mut.
Ich schweige nicht.
Ab heute:
Ich weiß was ich will.

Gefällt dir das Bild? Dann teile es mit deinen Freunden.