Gottes Name muss Standard-Wissen sein – erfahre warum

„An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen“ – Heute beginnen wir mit einem Zitat. Warum? Satan greift das Haus Gottes an. Augenscheinig sind es Muslime, die weltweit Christen verfolgen, aber später kommen wir auch noch auf den Jesuiten-Eid zu sprechen und damit auf einen gefährlichen Widersacher Gottes, der sich insbesondere der Anhänger Jesu bemächtigen will. An ihrem Handeln wird man sie erkennen.

Gott, Spiritualität, Glaube und Widerstand – das eine schließt das andere nicht aus. Im Gegenteil. Warum eine Institution Namens Kirche bei uns keinen Platz hat, erfährst du hier.

Zunächst wirst du vielleicht staunen, wie das aramäische Wort für Gott geklungen haben könnte. Eventuell kommt es dir bekannt vor.

– Zitat: „Bei den vier Buchstaben JHWH ist nicht bekannt, wie diese zu vokalisieren und damit auszusprechen sind. Es gibt unterschiedliche Varianten, was auch die Zeugen Jehovahs erklärt. Juden ersetzen die vier Buchstaben bei der Aussprache durch Adonai („meine Herren“ im Plural) oder ha-Schem („der Name“). Das hebräische Wort für Gott ist trotz aller anderen Namen aber Eloah bzw. Elohim.
Wenige, aber zentrale Stellen in der jüdischen Bibel, z.B. im Buch Esra oder Daniel, sind auf Aramäisch verfasst. In dieser dem hebräischen eng verwandten, semitischen Sprache ist das Wort für „Gott“ Elah (אֱלָהּ), determiniert Elaha (אֱלָהָא). Arabischsprachige Juden sprechen von Allah.“

Zum Originaltext:
https://derorient.com/2018/07/14/kurz-erklaert-gott-allah-und-jahwe/

Gottes Name sollte Standard-Wissen sein, denn der Name Gottes
„ist ein starker Turm. Der Gerechte läuft hinein und wird beschützt“.

Unter diesem „Turm“ verstehen wir ausdrücklich NICHT „die Kirche“, kein Kirchengebäude und keine kirchliche oder sonstwie religiöse Institution.

Christenverfolgung – Lange dachten wir, sie läge mit Kaiser Neros hungrigen Zirkus-Löwen längst hinter uns, in den endlosen Grüften der Geschichte für immer begraben. Doch in jüngster Zeit breitet sich auch in der Öffentlichkeit langsam die Erkenntnis aus, dass die Christenverfolgung global längst wieder begonnen hat.

Open Doors veröffentlichte eine Liste von 50 Ländern, in denen Christen am stärksten verfolgt werden:
https://www.opendoors.de/christenverfolgung/weltverfolgungsindex/weltverfolgungsindex-karte#rangfolge

Die Angst geht auch in europäischen Ländern um. Sie wird nicht nur von eindringlichen Warnungen im Ausland lebender Christen, von Berichten zu Übergriffen, sondern auch durch die Übergriffe selbst befeuert.

Typisches Beispiel: Die folgende Nachricht verbreitet sich derzeit im Netz.

… …“Die schwedische „Syriac Federation of Sweden“ (SRF) ist das größte Bündnis syrischer Christen in Schweden, die wegen ihres Glaubens fliehen mussten.
Jetzt warnen die mit 120.000 Menschen größte Bevölkerungsgruppe neben den Einheimischen vor einem bevorstehenden Bürgerkrieg in Schweden: „Die Menschen, die im Nahen Osten diese schrecklichen Taten begangen habe, sind jetzt hier…und es scheint niemanden zu interessieren!“ & „Wir erwarten einem verdammten Bürgerkrieg!… …“ (Ausschnitt)

Von Henryk Stöckl

Aber es die Frage, wer Christen verfolgt wirklich mit dem zu beantworten, was vordergründig sichtbar wird? Kurzes Zitat von evangelisch.de – wobei man schon fragen muss, wann das „Enden der Zeit“ (des Systems) anfängt; Offenbar hat es schon begonnen.

Am Ende der Zeit gibt es eine Christenverfolgung, so steht es in Offenbarung. Frage: wer könnte uns Christen verfolgen? Gegenwärtig ist das Christentum die größte verfolgte Gruppierung in der Welt, und verfolgt wird sie von dem Islam. Also, wer verfolgt die Christengemeinde in der endenden Zeit?


https://fragen.evangelisch.de/frage/2571/moscheen-im-christlichen-abendland

Die Antwort ist hier zu finden: Satanismus.

Sehen Sie sich diese Prophezeiung in Offenbarung 12 nochmals an. Vers 12 warnt die Bewohner der Erde und des Meeres, weil Satan auf die Erde geworfen wurde. Dann, sobald das geschehen war, was war das Erste, was Satan tat? Vers 13 zeigt, dass er die Kirche Gottes angriff! Das ist, was diese „Frau“ in prophetischer Hinsicht verkörpert.


https://www.dieposaune.de/de/articles/posts/die-verborgene-ursache-des-todlichen-verfalls-der-gesellschaft-zweiter-teil

Zuflucht in der Kirche finden? Wir sagen: Nein. Die Institution Kirche steht nicht für Gott. Für viele gilt sie als Inbegriff von „Babylon die Große“ oder „Hure Babylon“; Gemeint ist eine falsche (satanische) Religion. Die Religion steht oft zwischen Gott und den Menschen und Religion ist nicht mit Glaube und Spiritualität gleichzusetzen. „Religion“ hat eher den Charakter einer vom Menschen geschaffenen Organisation.

Babylon die Große ist trunken vom Blut der Unschuldigen
Die folgenden beiden Zitate belegen, dass tatsächlich die Kirche (als Institution) hinter der satanischen „Babylon die Große“ steht. Werfe zunächst einen Blick auf den Jesuiten-Eid und bedenke, dass Papst Franziskus Jesuit ist. Wir zitieren einen Ausschnitt aus dem „Schwur der höchsten Weihe“ der Jesuiten, aufgeschrieben im Verzeichnis des Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika.

…Außerdem verspreche ich, dass ich, wenn sich Gelegenheit bietet, unbarmherzig den Krieg erkläre und geheim oder offen gegen alle Ketzer, Protestanten und Liberale vorgehe, wie es mir zu tun befohlen ist, um sie mit Stumpf und Stiel auszurotten..

Im nächsten Absatz ist dann die Rede von: hängen, verbrennen, verwüsten, kochen, enthaupten, erwürgen, lebendig vergraben, Bäuche aufschlitzen, vergiften und mehr…


https://www.jesus-christus-erloesungsweg-zum-ewigen-leben.de/der-geheime-schwur-der-jesuiten-papstes-franziskus-eidformel-des-ewig-boesen-03.php

Hier findest du ein Zeugnis aus der Bibel zur der geheimnisvollen „Frau“, die auch „Babylon die Große“ genannt wird.

Engel: Komm, ich will dir zeigen das Urteil der großen Hure, die da an vielen Wassern sitzt; mit welcher gehurt haben die Könige auf Erden; und die da wohnen auf Erden, sind trunken geworden von dem Wein ihrer Hurerei. Und er brachte mich im Geist in die Wüste. Und ich sah ein Weib sitzen auf einem scharlachfarbenen Tier, das war voll Namen der Lästerung und hatte sieben Häupter und zehn Hörner. Und das Weib war bekleidet mit Purpur und Scharlach und übergoldet mit Gold und edlen Steinen und Perlen und hatte einen goldenen Becher in der Hand, voll Greul und Unsauberkeit ihrer Hurerei, und an ihrer Stirn geschrieben einen Namen, ein Geheimnis: Die große Babylon, die Mutter der Hurerei und aller Greul auf Erden. Und ich sah das Weib trunken von dem Blut der Heiligen und von dem Blute der Zeugen Jesu. Und ich verwunderte mich sehr, da ich sie sah.


https://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/offenbarung/17/

Jesus sagt:
An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen
(Mt 7:20)
Zuflucht finden wir nur duch unseren Glauben. – Zuflucht bei Gott. Sein Name „ist ein starker Turm“. ..und zeige du ab heute, dass du nicht mehr zum satanischen System gehörst. Stelle dir vor, wie ein neues System nach diesem alten, ein neues System nach den Gelbwesten aussehen könnte… Deine Gedanken, deine Gebete, sie haben Kraft. Lass‘ dich davon leiten.
Steh‘ auf und tu’wat.

Gottes Name? Elah, Allah, Johova..

Hinweis am Schluss: Stöckl benennt auch Quellen, diese
(s. auch hier Haftungsausschl. i. Impressum):

https://samnytt.se/syrianska-riksforbundet-vi-forvantar-oss-nagot-javla-inbordeskrig-i-sverige/
https://sputniknews.com/europe/201904251074438747-sweden-assyrians-war/
https://voiceofeurope.com/2019/04/sweden-christian-migrants-repeatedly-attacked-by-muslim-migrants-fear-civil-war-will-break-out-in-the-country/
http://www.statistikdatabasen.scb.se/pxweb/en/ssd/START__BE__BE0101__BE0101E/FodelselandArK/?rxid=86abd797-7854-4564-9150-c9b06ae3ab07
https://www.svt.se/nyheter/lokalt/sodertalje/explosion-vid-syrianska-foreningen-i-sodertalje
https://www1.cbn.com/cbnnews/cwn/2018/august/syrian-orthodox-church-torched-at-hands-of-arsonist
https://www.morgenpost.de/vermischtes/article216997587/Sri-Lanka-Attentate-mit-mehr-als-310-Toten-war-Rache-fuer-Christchurch.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s