Was siehst du zuerst – und was nicht?

„Du siehst die Welt nicht so, wie sie ist; Du siehst sie so, wie du bist.“
Hier sind die Begriffe, die du nicht gesehen hast – in beliebiger Reihenfolge. Weißt du noch, welche drei Begriffe du zuerst gesehen hast? Damit weißt du, nach Mooji, was du bist – und was dein Herz vielleicht auch noch bewegen könnte. Los geht’s…

Freiheit, Mut, FCK NZS, Nazi, FKK Urlaub, Deutsch, Schlaf, Kind, Keks, Sieg, Sekte, Sekt, RFID, IFZ (Institut für Zeitgeschichte), Radio, EEG (Umlage), Kurt (Hallo Kurti), Toyota, Freiheit, Europa, Hysterie, Arbeit, Crash, Idee, Angelizmen, Alimente, Batist (dünner Stoff), Eiszeit, Appetit, Elia (aus der Bibel), Ratte, Frieden, Eden, GEZ, Gin, Soldaten, UNO, Lenz, Geiz, Geld, ADAC, Eurowahn, Zaun, RAF, Politik, Rape, Unheil, NoGo, Tim, Timo, Out (Angelizmen sind leider nicht „out“), Angst, Kacke, Hoffnung, Zukunft, EZB, CIC, Treue, Reue, Ali, Gelb, Igel, OLG, GoGo (oh ha), Tea, Earl (für die Kreuzworträtselfans), Eden, LTE, Ei, Ast, Heimat, Neu, KO…

Das Zitat ist von „Mooji“, Anthony Paul Moo-Young. Er war zunächst Straßen-Portraitmaler in London. Seit 2011 lebt der gebürtige Jamaikaner in Portugal und ist mittlerweile Autor mehrerer Bücher – laienhaft gesagt: rund ums Bewusstsein und ums glücklich Sein. Wikipedia weiß mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s