„An Deutschland geglaubt“

Gastbeitrag einer italienischen Patriotin, die Deutschland, wie sie selbst sagt, „mag“ und „dankbar für immer ist“:

Sie ist Mutter, in Deutschland geboren und mit einem Deutschen verheiratet. Sie sagt, durch ihre Adern fließe das Blut ihrer Eltern und sie habe nie einen deutschen Pass haben wollen, denn das wäre falsch. Aber diese Patriotin ist im Herzen mehr deutsch, als so mancher Deutsche. In den sozialen Medien widmet sie sich, allen Widerständen zum Trotz, immer wieder ihrer Herzensangelegenheit.
Dies sind ihre bewegenden Worte:

““Tatsache! Wer damit nicht klar kommt, der lösche mich aus seiner Freundesliste. – Ganz einfach. Ich habe den Mut, es öffentlich zu posten!

8. Mai 1945: Deutschland hat den schlimmsten Krieg aller Zeiten verloren. Eine ganze Generation Männer ist gefallen, verwundet oder in Gefangenschaft. Millionen Frauen, Kinder und Alte sind im über drei Jahre dauernden alliierten Bombenterror gestorben. Fast alle deutschen Städte liegen in Schutt und Asche, die Hälfte der überlebenden deutschen Bevölkerung ist obdachlos. Hunderttausende deutsche Frauen wurden von den Siegern vergewaltigt. Es herrscht Hunger und unvorstellbare Not. Noch dazu werden Millionen Menschen aus ihrer alten Heimat in Ostpreußen, Schlesien, Pommern, Böhmen und dem Sudetenland grausam vertrieben mit nichts, als den Sachen, die sie auf dem Leib tragen.
Doch anstatt aus dem eigenen Land abzuhauen, nehmen die Menschen ihr Schicksal an. Sie suchen keine Vollversorgung im Ausland, sondern krempeln die Ärmel hoch und innerhalb weniger Jahre stampfen sie ein wirtschaftlich neues Land aus dem Boden.
Warum? Ganz einfach; Diese Generation hat an Deutschland geglaubt und nicht den Sand in den Kopf gesteckt. Für diese Menschen war Deutschland alles und sie hatten den Anstand und die Opferbereitschaft, für ihr Schicksal selber geradezustehen.

Heute, im Jahr 2018 haben wir eine Regierung, welche die Arbeit, den Mut und den Glauben dieser einstigen Generation mit Füßen tritt und den Jahrzehnte andauernden Aufbau dieses Landes gegen die Wand fährt.
Es ist eine Regierung, die sich erpressbar macht von allen Ausländern, die fremde Religionen, fremde Werte und fremde Werte mehr achtet, als die eigenen.
Es ist eine Politiker-Klasse, die das eigene Volk schon lange nicht mehr wahrnimmt und sich nur noch um die eigenen Posten kümmert.
Es sind Volksvertreter, die zulassen, dass türkische Politiker üble Reden in Deutschland halten, in denen sie uns verhöhnen und unsre Toleranz über jede Schmerzgrenze hinaus ausnutzen.
Diese Liste könnte man noch lange fortsetzen… 
Aber nicht mehr mit mir! Ich liebe Deutschland!
Das ist meine Heimat, das sind meine kulturellen und geschichtlichen Wurzeln und das deutsche Volk ist mein Volk. Deswegen bin ich noch lange kein Nazi oder „von Gestern“. Ich werde mich nicht von sogenannten Gutmenschen mundtot machen lassen.
Deutschland war, ist und bleibt UNSER Land, das Land der Deutschen. Nur weil jemand stolz auf sein Land ist, ist er noch lange kein Nazi!
Ich bin gespannt, wie viele es sich trauen, zu teilen und zu liken.““

Wir sagen Danke, liebe Freundin, Schwester, Nachbarin und Mitbürgerin; Du bist eine von uns, auch ohne Personalausweis. Was in deinem Herzen geschrieben steht, zählt viel mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s